Was ist aktuell beim NABU Weil der Stadt?

Welche Ereignisse gab es kürzlich?

 

Hier finden Sie die Antworten und vielleicht haben Sie dann auch Lust, für den Naturschutz aktiv zu werden und beim nächsten Mal bei uns mitzumachen und dabei zu sein.

Freundeskreis Wildbienen und Insekten

 

Mittlerweile ist es bekannt: Wildbienen und Insekten sind teils stark bedroht in ihren Beständen. Das hat auch Auswirkungen auf uns Menschen. Wie kann man helfen, was kann man im Garten, auf dem Balkon für diese wichtigen Bestäuber tun?

 

Wer möchte die Bienen- und Insektenwelt kennenlernen, sich gern einsetzen für Wildbiene und Co. und weiß nur nicht recht wie?

 

Im Freundeskreis Wildbienen und Insekten werden genau diese Fragen erörtert und möglichst in die Praxis umgesetzt. Wie sollten wir Gärten und Nistplätze gestalten?

Wir wollen uns gemeinsam in das Thema vertiefen, gehen in die Natur, um zu bestimmen, was sich da überhaupt in unseren Gärten und Wiesen tummelt. Lernen verschiedene Lebensweisen kennen, um sensibler für die Bedürfnisse von Wildbienen und Insekten zu werden.

Wer also Interesse hat, sich auf diese spannende Bienen- und Insektenwelt einzulassen, meldet sich an bei

Sabine Holmgeirsson,

NABU Ba.-Wü. Fachberatung Wildbienen und Pflanzenschutz

sabine.holmgeirsson@nabu-bw.de oder 0163-7604177

 

Jahresausflug auf die Zollernalb

Bei schönstem Wetter machte die NABU-Gruppe einen Ausflug auf die Zollernalb. Bei der Wanderung am Plettenberg konnten wir seltene Pflanzen entdecken, wie den Wald-Gelbstern oder das Gelbe Windröschen. Wir hörten die Heckenbraunelle, das Goldhähnchen und auch den Baumpieper, dessen Gesang durch besondere Flugkünste begleitet wird. Höhepunkt aber war die Beobachtung einer Gruppe Gämsen! Der Besuch im Werkforum führte uns zu den Fossilien, die in großer Zahl im Kalkstein, aber auch im Ölschiefer, die dort abgebaut und zu Zement verarbeitet werden, zu finden sind.

 

 

Unsere Veranstaltungen 2019 finden Sie unter Termine. Dort können Sie auch das Jahresprogramm herunterladen.