Was ist aktuell beim NABU Weil der Stadt?

Welche Ereignisse gab es kürzlich?

 

Hier finden Sie die Antworten und vielleicht haben Sie dann auch Lust, für den Naturschutz aktiv zu werden und beim nächsten Mal bei uns mitzumachen und dabei zu sein.

Neuer Vorstand gewählt

Seit dem 29.3.2019 wird unsere Ortsgruppe von einem Sprechergremium geführt.

Die 4 einstimmig gewählten Sprecher sind gleichberechtigte Ansprechpartner für alle Naturschutzthemen in Weil der Stadt.

Sabine Holmgeirsson ist Kontaktperson zum Landesverband, für die Mitgliederbetreuung zuständig und unsere Bienen- und Insektenexpertin.Sie führt regelmäßig die Kinder-Bienengruppe im Frühjahr und leitet den Freundeskreis Wildbienen und Insekten.

Alan Knight erstellt bei Bedarf die Stellungnahmen und führt Verhandlungen mit Behörden, Stadt und Naturschutzvereinen, organisiert auch die Biotoppflegemaßnahmen.

Thomas Braun ist als Kassier wiedergewählt, pflegt unsere Maschinen und engagiert sich ebenfalls in der Biotoppflege.

Albert Kiessling wurde neu in den Vorstand gewählt und kümmert sich um unsere Pressearbeit und um Naturschutzthemen in Hausen.

 

Weitere Änderungen (Adresse, Tel.-Nr.) werden wir noch bekanntgeben, im Wochenblatt aber auch hier auf unserer Homepage.


Unsere ehemalige 1. Vorsitzende, Andrea Frank-Bühler, wurde für ihre langjährige Vorstandsarbeit mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet und von der Gruppe mit einem besonderen Präsentkorb verabschiedet.

Freundeskreis Wildbienen und Insekten

 

Mittlerweile ist es bekannt: Wildbienen und Insekten sind teils stark bedroht in ihren Beständen. Das hat auch Auswirkungen auf uns Menschen. Wie kann man helfen, was kann man im Garten, auf dem Balkon für diese wichtigen Bestäuber tun?

 

Wer möchte die Bienen- und Insektenwelt kennenlernen, sich gern einsetzen für Wildbiene und Co. und weiß nur nicht recht wie?

 

Im Freundeskreis Wildbienen und Insekten werden genau diese Fragen erörtert und möglichst in die Praxis umgesetzt. Wie sollten wir Gärten und Nistplätze gestalten?

Wir wollen uns gemeinsam in das Thema vertiefen, gehen in die Natur, um zu bestimmen, was sich da überhaupt in unseren Gärten und Wiesen tummelt. Lernen verschiedene Lebensweisen kennen, um sensibler für die Bedürfnisse von Wildbienen und Insekten zu werden.

Wer also Interesse hat, sich auf diese spannende Bienen- und Insektenwelt einzulassen, meldet sich an bei

Sabine Holmgeirsson,

NABU Ba.-Wü. Fachberatung Wildbienen und Pflanzenschutz

sabine.holmgeirsson@nabu-bw.de oder 0163-7604177

 

Unsere Veranstaltungen 2019 finden Sie unter Termine. Dort können Sie auch das Jahresprogramm herunterladen.

 

Wir brauchen Ihre Unterstützung!

Wie jeder Verein, lebt auch die Ortsgruppe des NABU nur durch die Mithilfe vieler Aktiver. Je mehr Interessierte mitmachen, desto weniger Zeiteinsatz für den Einzelnen!

Setzen Sie Ihre besonderen Fähigkeiten ein!

Entdecken Sie neue Interessen!

 

Es gibt bei uns viele Aufgaben, auch im Hintergrund, ohne die unsere Ziele nicht zu erreichen wären. Deshalb brauchen wir SIE!

Wo? Das ist auf der Seite "Wo kann man mitmachen"  genauer beschrieben.

Um bei einem unserer Projekte mitzumachen, brauchen Sie keine besonderen Fachkenntnisse, nur Spaß am Engagement und das Ziel, sich aktiv für den Naturschutz einzusetzen und seinen Horizont zu erweitern. Anleitung und Einarbeitung sind selbstverständlich.