Der NABU und seine Kinder - Bienen – Gruppe

- Erlebnisse rund um Honigbiene und Co. -

Anne hilft beim Anziehen
Anne hilft beim Anziehen

Bienenhaltung ist aktiver Naturschutz!
Das ist die Idee der NABU-Bienengruppe, Kindern die Welt der Honigbienen näherzubringen. Seit 2011 wird eine Bienengruppe angeboten, bei der Kinder von 6 - 10 Jahren mit ihren Eltern oder Großeltern mitmachen können.
Ab April trifft sich die Bienengruppe einmal im Monat samstags nachmittags bis zu den Sommerferien, um alles Wissenswerte rund um die Honig- und Wildbienen zu erfahren und als kleine Imker selbst aktiv zu arbeiten.
Schon beim ersten Treffen erfahren die Kinder, was im Bienenstock zu sehen ist, warum Bienen wichtig sind und wie man sich am Bienenstock richtig verhält. Viele Fragen werden beantwortet und viele Irrtümer ausgeräumt.
Mit Imkerblouson, Schleier und Handschuhen ausgestattet, betrachtet die Gruppe "ihr" Bienenvolk. Der Einblick in den Honigraum und die Bruträume darunter fasziniert die Kinder mitsamt den Eltern immer wieder. Vom ersten eingelagerten Nektar darf sogar genascht werden und alle sind sich einig: das ist der leckerste Honig, den sie in ihrem Leben gekostet haben.

In diesem Jahr ist unsere Kindergruppe voll ausgebucht!

Die erste Gruppe zusammen mit Mitimker Thomas war ein voller Erfolg!

Es gab gleich die Königin zu sehen und der erste Nektar wurde samt Wachs vernascht. Die Bienen waren schon fleißig und haben in der Kornelkirsche gesammelt.

 

Eine schöner Schwarm im Baum
Eine schöner Schwarm im Baum

Für Erwachsene:

 In der Gruppe kann man der Imkerin etwas intensiver „über die Schulter schauen“ und auch selbst aktiv werden. Natürlich gehen wir nur gut geschützt an die Bienenvölker.

 

Man erfährt Einiges über die Bienenprodukte, denn nicht nur der Honig ist gesund und lecker. Es werden ökologische Zusammenhänge aufgezeigt. Wir werden weitere Insekten, vor allem Wildbienen und deren Lebensweise, kennenlernen. Alle sind auch nützlich und schützenswert und nur was man kennt, kann man schützen.

 

Dass Imkerei und Wetter einfach zusammengehören, das lernen die Bienengruppen des NABU ganz schnell. Und es gibt auch immer wieder Ereignisse, die man nicht vorher planen kann, aber die die Treffen der Gruppe zum Event werden lassen, z.B. dieser schöne Schwarm.

In der Bienengruppe hat schon so manch einer ein neues Hobby entdeckt!

 

Wer Interesse hat, meldet sich bei Sabine Holmgeirsson,

Tel. 137 608 oder s.holmi@holmiland.de.

 

Hier ein paar Eindrücke von 2013: