Mitmachen, mitkommen, mitbestimmen.

Bitte melden Sie sich möglichst per E-Mail unter nabu-wds@t-online.de für die Veranstaltungen an.

So haben wir in Corona-Zeiten einen Überblick über die zu erwartende Teilnehmerzahl und die Möglichkeit, schnellstmöglich Änderungen oder Absagen der Veranstaltungen direkt mitzuteilen.

Bitte beachten Sie auch die Mitteilungen im Wochenblatt und/oder in der regionalen Presse.

Wir versuchen auch hier, die Terminübersicht tagesaktuell zu halten.

Offene Gesprächsrunde der Ortsgruppe

Die NABU-Gruppe Weil der Stadt trifft sich regelmäßig zu einer Gesprächsrunde am 1. Montag im Monat um 19 Uhr im Gasthaus Säge. Sie ist offen für alle, hier können Mitglieder sich an den Diskussionen zum Thema Naturschutz in Weil der Stadt beteiligen und ihre Ideen und Anliegen einbringen.

Jahresprogramm

Download
Jahresprogramm 2020 der Ortsgruppe Weil der Stadt
Unser Jahresprogramm zum Herunterladen
Programm NABU WdS 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.9 MB

Unsere nächsten Aktionen und Veranstaltungen:

Naturkundlicher Herbstspaziergang am Mittelberg

 

Am Sonntag, den 18. Okt. lädt um 14 Uhr die NABU-Gruppe Weil der Stadt zu einem landschaftlich schönen Herbstspaziergang am Mittelberg ein. Dazu treffen wir uns auf dem Parkplatz an der Reithalle des Reit- und Fahrvereins. Von da aus geht es hoch zum Naturschutzgebiet Mittelberg, der derzeit auch Standort für eine Studie zum Insektensterben ist. Aufgestellte Malaise-Fallen sollen näheren Aufschluss darüber geben. Wunderschöne Ausblicke und naturkundliche Infos runden den gemeinsamen Spaziergang ab. Ob eine abschließende Einkehr möglich ist, werden wir vor Ort klären.

Eine besonders herzliche Einladung geht an unsere neuen Mitglieder, zum gegenseitigen Kennenlernen!

Dauer etwa 2,5 Stunden.

 

Bei Regen fällt die Exkursion leider aus. Bitte an festes Schuhwerk denken.
Nähere Infos und Anmeldung: S. Holmgeirsson, 01573-114 3021

 

 

Biotoppflege am Renninger Berg

Am Samstag, d. 24.10. und am 31.10. treffen wir uns am Grundweg/Ecke Alte Renninger Str. um 9 Uhr, um in den Heckenbereichen Mäharbeiten durchzuführen. Das Schnittgut wird gleich zum Komposthof gefahren.

Wer also an dem einen oder anderen Tag Zeit hat, kann sich gern mit Arbeitshandschuhen ausgerüstet beteiligen.

 

Der im Jahresprogramm abgedruckte Vortrag über "Wald im Klimawandel" am 6.11. fällt leider coronabedingt aus!!!!!