Willkommen beim NABU Weil der Stadt

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

Wie auch jeder Einzelne im Alltag einen Beitrag zum Naturschutz leisten kann, können Sie auf den Seiten des NABU Ba.-Wü. in einzelnen Artikeln lesen.

 

Weil der Stadt im Heckengäu

Weil der Stadt liegt inmitten einer einzigartigen Heckenlandschaft, dem Heckengäu. Die Hecken, die das Landschaftsbild prägen bestehen vor allem aus Schlehen, rotem Hartriegel, aber auch Hundsrose, Holunder und Liguster. Hier leben Goldammern und Neuntöter, Schachbrett und Bläulinge, Küchenschelle und Wachtelweizen.

Diese besondere Landschaft zu schützen, zu pflegen und unseren Kindern zu bewahren, das hat sich die NABU - Gruppe Weil der Stadt zum Ziel gesetzt. Und dafür brauchen wir auch Ihre Unterstützung!

Was wir im Einzelnen dafür tun, erfahren Sie auf diesen Seiten. Schauen Sie sich in Ruhe um!

 

Der NABU Baden-Württemberg setzt sich mit seinen vielen ehrenamtlichen Helfern für intakte Ökosysteme und den Erhalt der Artenvielfalt ein.

Das Schöne daran: jeder und jede kann aktiv mitmachen, auch ohne Vorkenntnisse. Wer sich für die Natur interessiert, kann dabei viel lernen und seine Kentnisse auch weitergeben.

 

Hier brauchen wir dringend Ihre Unterstützung!

Wie jeder Verein, lebt auch die Ortsgruppe des NABU nur durch die Mithilfe vieler Aktiver. Je mehr Interessierte mitmachen, desto weniger Zeiteinsatz für den Einzelnen!

Setzen Sie Ihre besonderen Fähigkeiten ein!

Entdecken Sie neue Interessen!

 

Es gibt bei uns viele Aufgaben, auch im Hintergrund, ohne die unsere Ziele nicht zu erreichen wären. Deshalb brauchen wir SIE!

Wo? Das ist auf der Seite "Wo kann man mitmachen"  genauer beschrieben.

Um bei einem unserer Projekte mitzumachen, brauchen Sie keine besonderen Fachkenntnisse, nur Spaß am Engagement und das Ziel, sich aktiv für den Naturschutz einzusetzen und seinen Horizont zu erweitern. Anleitung und Einarbeitung sind selbstverständlich.

 

Die nächsten Termine

Am 8.5. um 19:30 Uhr, Säge.

Monatl. NABU-Treff

 

"Katzenkraut, Tausendblatt und Mehlbeere"

Kräuterführung mit A. Frank-Bühler am Hörnle und Geißberg

am 28.5. um 14:30 Uhr.

Treff: Parkplatz am Hörnle, Simmozheim Richtung Möttlingen

 

Weitere Infos und Termine

--------------------------------------

Der Waldkauz

Vogel des Jahres 2017

Foto: NABU/T. Dove
Foto: NABU/T. Dove

Machen Sie uns stark

Online spenden

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene engagieren sich für den Naturschutz Mehr