Archiv

Es gibt Ereignisse, Berichte und Diskussionen, die nicht vergessen oder verloren gehen sollen. Das, was uns in den letzten Jahren wichtig war, ist hier im Archiv abgelegt.

Man kann nach dem Themenbereich suchen und findet darunter dann die entsprechenden Berichte, wobei die aktuellsten ganz oben stehen. Die chronologische Reihenfolge ist von unten nach oben sortiert.

 

Viel Spaß beim Stöbern!

NABU Gruppe sucht neue Mitglieder

Werbeaktion von Tür zu Tür startete am Montag, 9.5.

Der Natur- und Artenschutz braucht dringend Unterstützung. Davon ist unsere NABU Gruppe überzeugt. Daher startete am 9.5. eine Mitgliederwerbeaktion, um noch mehr Menschen für den Naturschutz zu begeistern. Nur mit vielen Mitgliedern können wir unsere erfolgreiche Arbeit fortsetzen, z.B. bei der Biotoppflege zum Erhalt der Artenvielfalt oder verschiedene Projekte zum Insektenschutz.

In den kommenden 2 Wochen wird ein „Werbeteam“ für den NABU in Weil der Stadt, den Teilorten und in Simmozheim und Ostelsheim unterwegs sein. Das Team besteht aus Studierenden, die sich bei einer vom NABU beauftragten Agentur beworben haben, um für eine gemeinnützige Organisation Mitglieder zu gewinnen. Die Studierenden sind an ihrer Kleidung mit dem NABU-Logo und dem mitgeführten Werberausweis erkennbar. Sie dürfen kein Bargeld annehmen.

 Unsere Gruppe freut sich auf viele neue Mitglieder und auch auf neue Aktive. Mit einer Mitgliedschaft stärkt man den Naturschutz nicht nur finanziell. Als Mitglied hilft man auch mit der eigenen Stimme bei politischen Aktivitäten und Vorhaben im Sinne der Natur. Je mehr Menschen hinter dem NABU stehen, desto mehr kann für Mensch und Natur erreicht werden. Es ist natürlich auch toll, wenn jemand selbst aktiv werden möchte. Es gibt viele Möglichkeiten, sich beim NABU Weil der Stadt einzubringen. Dafür braucht man weder ein Biologiestudium noch spezielle Fachkenntnisse – jede und jeder kann mitmachen und damit der Natur und Umwelt den Rücken stärken!

 

Sprechergremium NABU Weil der Stadt

Albert Kiessling, Harald Freiwald, Thomas Braun, Sabine Holmgeirsson

Kontakt für Rückfragen: Sabine Holmgeirsson, Tel. 01573 114 3021